Startseite

warmer Getreidebrei

Kindgerechte Süßigkeiten
Schoko-Apfel-Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

250 g Dinkelmehl Type 1050
2 ½ TL Weinsteinbackpulver
½ TL Natron
2 EL Kakao
½ TL Zimt
1 Prise Salz
1 Prise Vanille
2 Eier (Größe M)
30 g Zucker
50 g reife Banane
100 ml neutrales Öl, beispielsweise Rapsöl
250 ml Milch oder Buttermilch (alternativ vegane Getreidedrinks)
100 g Apfel

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein 12-er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
In einer Schüssel das Mehl, Backpulver, Natron, Kakaopulver, Zimt sowie eine Prise Salz und eine Prise gemahlene Vanille gut vermischen.
In einer zweiten Schüssel die Eier aufschlagen und verquirlen. Zucker, Öl und Milch zugeben und mit einem Schneebesen verrühren.
Nun die Mehlmischung unter die Milch-Eiermischung mischen und glattrühren. Falls der Teig noch zu dick ist, noch etwas Milch bzw. Getreidedrink unterrühren.
Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelstücke auf einer Reibe raspeln.
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.
Den geraspelten Apfel und die zerdrückte Banane unter den Teig rühren.
Den Teig in die Muffinförmchen füllen und auf der mittleren Schiene 20 – 25 Minuten backen.

Guten Appetit!

dimafit-Tipp: less sugar –
go 4 homemade!

Für eine gesunde Familienernährung: Weniger Zucker ist mehr.

Wir alle – große und kleine Leute – lieben Zucker und wir essen gerne zu viel davon. Wer sich gesund ernähren möchte, sollte auf die täglichen „Zuckerfallen“ in den Lebensmitteln achtgeben. Zu den typischen Zuckerfallen gehören Müslimischungen, Milchprodukte, Smoothies, Gebäck und viele andere Fertignahrungsmittel.

Die WHO empfiehlt nicht mehr als 5 % des täglichen Energiebedarfs in Form von Zucker zu sich zu nehmen. Kinder im Alter zwischen 4–7 Jahren haben einen durchschnittlichen Kalorienbedarf von 1.400. Demnach sollten Kinder in dieser Altersgruppe nicht mehr als 5 Zuckerwürfel (16,5 g Zucker) täglich naschen.

Ruck-zuck sind diese 5 Zuckerwürfel im normalen Essalltag eines Schulkindes verzehrt, da in einem 150 g Früchtejoghurt schon 3 Zuckerwürfel und in einer Portion Schokomüsli (30 g) bereits 7,5 Zuckerwürfel lauern können. Deshalb heißt es beim Einkaufen die Augen aufzuhalten, die Zutatenliste genau anzuschauen und zuckerarme Produkte auszuwählen.

Selbstgemachtes wie Naturjoghurt mit Früchten, Crunchy-Müsli, Smoothies oder Gebäck schmecken auch mit nur wenig Zucker oder mit dem natürlichen Zuckergehalt der Früchte. Kindern macht es meist Spaß selbst zu kochen und es anschließend mit Genuss zu essen.

Das Schoko-Apfel-Muffin-Rezept enthält sehr wenig isolierten Zucker (2,5 g/Muffin).
Es eignet sich daher optimal für Kinder und auch für Erwachsene!